Capanna

Die ewz Seilbahn Albigna in Pranzaira führt zum Stausee Albigna. Von dort über die Staumauer und ins Gebirge hinauf wandernd, erreicht man die SAC-Hüttte Capanna da l’Albigna in rund 45 Minuten.

capanna Bild © Andrea Badrutt, Chur

Weitere Zugänge sind von der Fornohütte (in ca. 5,5 Std. über den Pass da Casnil Sud) und – mit alpinistischer Erfahrung – von der Capanna di Sciora (ebenso lang über den Pass Cacciabella Sud) oder von der Capanna Allievi (über den Zocca-Pass) möglich.

Die SAC-Hütte Capanna da l’Albigna liegt auf 2333 m ü. M. über dem Albigna See. Umgeben von Bergen, Pässen, Seen und Gletschern bietet sie Tagesausflüglern wie Kletterern einen willkommenen Ort zum Pausieren, zur Stärkung und Übernachtung. Von Mitte Juni bis Mitte Oktober wird die Hütte bewartet, für die Wintermonate steht ein Winterraum zur Verfügung.

 

2000_a4518125

Eigentümerin der Hütte ist die SAC Sektion Hoher Rohn, Hüttenchef ist Ruedi Sperb und die Wartung erfolgt durch Annamaria Crameri und Martin Ruggli.

Reservationen: albigna.ch