Pipilotti Rist

Die Videokünstlerin Pipilotti Rist (*1962) ist sowohl für ihre raumgreifenden Videoinstallationen, Ein- und Mehrkanalvideos, Objektassemblagen als auch für Performances, Filmpräsentationen und Musikaufführungen bekannt. Ausgangslage ihrer Videoskulpturen bilden der Fernseher und dessen Medienästhetik, um die ein räumliches, meist wohnliches Ambiente entsteht. Die Inhalte der Videos wecken narrative Assoziationen und kreisen um Körperlichkeit, Verwandlung, Sinnlichkeit – um die Haptik des Gefühls. Bildverfremdungen und spektakuläre, meist schwebende Kamerafahrten lassen eine traumhaft-skurrile Welt entstehen, die von Musik untermauert wird. Pipilotti Rist bricht mit Normen, wechselt Dimensionen und Perspektiven und führt uns einen bunten und fröhlichen Kosmos vor Augen, dem trotz aller Leichtigkeit und Schwerelosigkeit viel Hintergründiges anhaftet.

 www.pipilottirist.net

«Berg Elle», 2017

Videoinstallation
Ort: Winter-WC/ Capanna da l’Albigna

«Elektra», 2017

Installation, Folien auf Fensterläden
Ort: Capanna da l’Albigna